Mutter Megan und Tochter Lex aus Texas/USA mögen nichts lieber als gemeinsam auf Shopping-Tour zu gehen. An diesem Wochenende waren sie auf der Suche nach einem passenden Kleid für Tochter Lex, da sie am Abend auf eine Party eingeladen war. Zusammen probierten sie einige Kleider an, bis eine Verkäuferin auf sie zukam. Was sie zu sagen ahtte, wird den beiden noch lange im Gedächtnis bleiben. 

 



Megan hatte soeben ein schönes rotes Kleid für Lex herausgesucht. Sie sagte, das Kleid sei eigentlich nicht ihr Stil, doch ihrer Mutter zuliebe zog sie es trotzdem an. Als ebenjene Verkäuferin Wind davon bekam, näherte sie sich den beiden. Ihrer Meinung nach müsse Lex SPANX unter dem Kleid tragen (SPANX ist eine Art formgebende Unterwäsche). Als Megan diesen Ratschlag hörte, konnte sie sich nicht mehr zurückhalten. Sie ließ ein Donnerwetter los und geriet mit der Verkäuferin aneinander.

 

 


Zuhause waren die Emotionen von Mutter Megan noch immer nicht verflogen und sie verfasste einen Facebook-Post. Für sie war es ein Schock, wie die Verkäuferin über die Figur ihrer Tochter urteilte. 

 

 


Er zeigte das Bild von Lex, was sie in dem roten Kleid zeigt und folgende Botschaft: "An alle Mädchen da draußen, egal welchen Alters. Kümmert euch nicht darum, was andere Leute über euch sagen, ihr dürft euch so wohl fühlen wie ihr seid. Ihr seid perfekt. Viele Grüße, die Mutter einer wunderschönen Tochter."



 


Was sie damit auslöste, hätte niemand erahnen können. Ihr Facebook-Post bekam unfassbare 500.000 Likes! Anscheinend hatte Megan mit ihrer Message einen wunden Punkt bei vielen Müttern und Töchtern getroffen. Auch die Verkäuferin aus dem Laden entschuldigte sich bei Lex und ihrer Mutter. Sie sah ihren Fehler ein und lobte das Engagement von Megan. Sie tritt weiterhin dafür ein, dass Mädchen mit einem guten Körpergefühl raus in die Welt gehen und sich nicht schon in jungen Jahren von einem verzerrten Schönheitsideal ihre besten Jahre madig machen lassen.